Ebenseerin posiert im neuen Sporthilfe-Charity-Kalender

Bei der Jubiläumsausgabe des anlässlich 50 Jahre Österreichische Sporthilfe im Jahr 2021 wurden heimische Sporthelden - mit dabei die oberösterreichischen Leichtathletik-Aushängeschilder Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger - aus einer völlig neuen Perspektive abgelichtet. 

Drohnenaufnahmen liefern spektakuläre Bilder, die den neuen Sporthilfe-Charity-Kalender zu einem optischen Schmuckstück an der Wand machen. Die Einnahmen aus dem Projekt kommen ausschließlich der Unterstützung der Sporthilfe-Athleten zugute.

 

Sportfans erleben im Kalender neben Überflieger Stefan Kraft, WM-Bronze Gewinner Lukas Weißhaidinger, Tennis-Ass Dennis Novak, Olympiasieger David Gleirscher, Leichtathletik-Aushängeschild Verena Preiner, Marathon-Rekordhalter Peter Herzog, Para-Schwimm-Europameisterin Janina Falk, Olympiahoffnung Jessica Pilz, Paralympics-Medaillengewinner Andreas Onea, Radnachwuchstalent Tim Wafler auch das Skisprung-Nationalteam der Damen, die Mannschaft der Kunstbahn Rodler und das Paracycling Team Austria in kreativen Posen.

„Das vergangene Jahr hatte so manche Hürde parat. Da war das Shooting für den Sporthilfe-Charity-Kalender eine willkommene Abwechslung. Und wie man sieht, war es eine perfekte Mischung aus Spaß und Training“, sagt  Olympiahoffnung und WM-Bronze Medaillengewinnerin im Siebenkampf Verena Preiner aus Ebensee. 

 

Sporthilfe-Kalender kaufen und Gutes tun

 Mit dem Kauf des Sporthilfe-Charity-Kalenders haben Sportfans nicht nur die Möglichkeit, sich heimische Sportidole in außergewöhnlichen Posen nach Hause zu holen – sie tun auch etwas Gutes. Die Einnahmen von 29,95 Euro (zzgl. Versand) pro Kalender kommen ausschließlich der Unterstützung der Sporthilfe-Athleten zugute. Der Kalender kann ab sofort unter www.sporthilfe.at/kalender bestellt werden. (Foto: Daniel Gmeiner)