Wolfgangsee profitiert von DPD Depot-Erweiterung

WOLFGANGSEE/OBERTRUM. Mit einer Investitionssumme von 4,5 Millionen Euro erweiterte DPD das Depot in Obertrum. Das bestehende Logistikbäude erhielt einen Zubau und verfügt nun über eine Umschlagfläche von insgesamt 7.200 Quadratmeter.

 

Durch den Ausbau des Depots, das seit 2007 in Obertrum angesiedelt ist, können nun um 2.500 Pakete mehr pro Stunde sortiert werden. Die Sortierleistung liegt somit insgesamt bei 7.500 Paketen pro Stunde. Zudem konnten so die täglichen Zustelltouren auf 105 Touren – um zehn mehr als vor dem Zubau – aufgestockt werden. Pakete gehen von hier zu Kunden im Flachgau und Tennengau, in Salzburg und Braunau und am Wolfgangsee.

Zahlreiche Aspekte der Nachhaltigkeit wurde in den Um- und Zubau miteinbezogen: Am Dach gibt es eine Fotovoltaikanlage, die Arbeitsplätzen werden „punktgenau“ durch eine Infrarotheizung mit Zeitschaltung beheizt, Tore und Überladebrücken sind wärmegedämmt, und die komplette Beleuchtung ist in LED ausgeführt.

 

 

Insgesamt sorgen 180 Logistikexpert:innen in Obertrum für die erfolgreiche Abwicklung der steigenden Paketmengen und erfüllen die hohen Kundenanforderungen hinsichtlich Schnelligkeit und Qualität. Bereits bei Abschluss des Zubaus startete das Unternehmen mit der Planung eines weiteren Ausbaus, der bis 2024 umgesetzt sein soll. (Foto: DPD Austria)