Das Hand.Werk.Haus

Kulturelles Erbe mit Zukunftsvision


Wo eine 200 Jahre alte Substanz adaptiert wurde, ein zeitgemäßes Gebäude daraus entstanden ist und bis heute Tradition und Moderne miteinander verbindet.

Seit 2009 gibt es das Hand.Werk.Haus in Bad Goisern und seit damals zeigt es auf drei Etagen nicht nur eine Vielfalt unterschiedlichster Handwerksschaffender, sondern beschäftigt sich auch mit dem Stellenwert von Handwerk im 3. Jahrtausend und dass Handwerk beispielsweise viel mit manueller Intelligenz zu tun hat. 

Das Haus steht für eine Gruppe von Handwerkern, die sich in einem Verein zusammenfügen und zeigt, wie notwendig es ist, kulturelles Erbe als Teil der eigenen Gegenwart und Zukunft zu verstehen. Nicht mit einem romantisierenden und rückwärtsgewandten Blick, sondern als positiver Impuls der heimischen Wirtschaft für eine bewusst gelebte  Zukunft des Handwerks und der kreativen Schaffensfreude. Barbara Kern, Historikerin und Kommunikatorin beim Verein Hand.Werk.Haus, findet sogar, dass Handwerk noch nie so gut in eine Zeit gepasst hat wie in die Jetzige. Und gerade deshalb ist dieser Ort immer einen Besuch wert, das haben die vielen Besucher der FLORAL Genial Sonderausstellung im heurigen Jahr bewiesen. Denn Handwerk ist eine Einstellung, die viel Positives bewirken kann, Positives, das in Zeiten wie diesen wirklich nicht schaden kann.  (Fotos: Marc Schwarz, W. Stadler)

HAND.WERK.HAUS Salzkammergut, Schloss Neuwildenstein
Rudolf-von-Alt Weg 6, 4822 Bad Goisern

Tel.: 06135/50800, office@handwerkhaus.at
www.handwerkhaus.at