Sonnengenuss und Rodelspaß am Loser

Nebelfreie Panoramablicke ins Ausseerland und nahe Oberösterreich verlocken am Loser in Altaussee im nicht nur zum Skifahren und Wandern.


Das Landschaftsbild wird geprägt von imposanten Bergen und glasklaren Seen. Hier macht es unbändige Freude, sich im unmittelbaren, intensiven Dialog mit der Natur wiederzufinden. Die einzigartige Landschaft ist Garantie für einen erholsamen Urlaub. Im Winter locken 34 Pistenkilometer und über 200 Loipenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden sowie viele Winterwanderwege Rodelspaß mit Weitblick.

 

Mit dem Lift zum neun Kilometer langen Rodel-Vergnügen. Dem schneebegeisterten Wintergast eröffnen sich traumhafte Blicke ins Tote Gebirge, über Trisselwand und Altausseer See bis hin zum Dachsteingletscher. Die aussichtsreiche Abfahrt erfolgt auf der neun Kilometer langen, präparierten Loser Panoramastraße der Loser Bergbahnen in Altaussee (steirisches Salzkammergut). 

Sie ist sowohl Österreichs längste Familienabfahrt als auch Rodelbahn und bietet Platz für Skifahrer, Snowboarder, Rodler und Winterwanderer. Für Rodler und Wanderer liegen eigene Lifttickets an der Ski-Kassa auf. Leih-Rodeln gibt es (begrenzte Anzahl) in der Alpenparks Hagan Lodge direkt im Skigebiet. (Fotos: Tom Lamm)

Der Loser im steirischen Salzkammergut  ist ein Erlebnisberg für die ganze Familie. Ganz egal ob zum Skifahren, Boarden, Freeriden, Winterwandern.